Die Potenziale der E-Mobilität – Experteninterview mit Max Witke

Elektromobilität birgt viele Potenziale: Nicht nur in Sache Klimaschutz, sondern auch in Hinblick auf Effizienz, Nachhaltigkeit und Kosten. Für CareSocial ist es deshalb ein Muss, sich mit diesem Thema auseinandersetzen und die Vor- und Nachteile der E-Mobilität genauer zu beleuchten – auch aus unternehmerischer Sicht. Das Thema „E-Mobilität“ ist momentan heiß diskutiert, darunter gibt es viele Kritiker, die sich u. a. auf die bekannten Vorurteile (z. B. lange Ladezeiten, geringe Reichweite) beziehen. Wir wollten wissen "Was ist dran?" und haben deshalb den Experten Max Witke, Geschäftsführer der Firma Xader, zu uns eingeladen.

Xader ist ein Dresdner Start-up-Unternehmen, welches im Januar 2019 gegründet wurde und alle Kompetenzen im Bereich Elektromobilität zusammenführt. Zu den Kernaufgaben des Unternehmens gehören die Beratung, Vermittlung und Vermietung von kompletten Lösungen im Bereich E-Mobilität. Außerdem unterstützt Xader Unternehmen und Privatkunden dabei, auf E-Mobilität umzusteigen. Das junge Start-up-Unternehmen repräsentiert in Dresden als Landesvertretung Mitteldeutschland den größten deutschen Dachverband der Elektromobilität, den Bundesverband eMobilität e.V. (BEM).

In unserem Interview mit Max Witke geht es um Erfahrungen, Vorurteile und um die Erkenntnis, dass Elektroautos und Pflegedienste hervorragend zusammenpassen. Es geht um Themen, wie Reichweite, Kosten und die Frage: Wo lade ich mein Auto zukünftig? Wussten Sie, dass in Deutschland 80 % aller Fahrten täglich unter 30 km, also größtenteils Kurzstrecken sind? …der Wiederverkaufswert bei Elektroautos deutlich höher ist? …es bei der Anschaffung einen Umweltbonus gibt?

Schauen Sie selbst, was der Experte dazu sagt: >> Hier geht es zum Interview
18
12
2019
Die Potenziale der E-Mobilität – Experteninterview mit Max Witke
Alle News anzeigen